• Angi

Veggie Quinoa Bowl

glutenfrei | laktosefrei | milchfrei | fructosearm | low FODMAP | vegan

Die menschliche Zunge kann zwischen fünf Geschmacksrichtungen unterscheiden: süss, sauer, salzig, bitter und Umami. Neben Geschmack, spielen aber auch Konsistenz und Temperatur eine Rolle. Die für mich perfekte Bowl hat von allem etwas! Das Ergebnis: ein Geschmackserlebnis mit wenig Aufwand.

Für 2 Portionen:


Bowl

2 Portionen Quinoa⁠ 2 Rüebli⁠ 2 Handvoll Feldsalat⁠

Geröstetes Gemüse (Pepperoni, Zucchetti & Auberginen) **⁠ Saft einer ½ Limette

Olivenöl

Salz & Pfeffer

getrocknete Kräuter

Oliven-Mousse

2 Handvoll entsteinte Oliven

2 EL Sonnenblumenkerne

2 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

Salz & Pfeffer

getrocknete Kräuter

  1. Quinoa nach Anleitung kochen. Karotten schälen, klein schneiden und direkt mit ins Wasser geben. Ich benutze zum Kochen meistens #Frugola Körnige Würze (der ist ohne Zwiebeln & Knoblauch) und getrocknete Kräuter.⁠

  2. Gemüse klein bzw. in dünne Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen und bei 180°C kross backen (etwa 15-20 min). Ohne Öl wird es knuspriger.⁠

  3. Für das Oliven-Mousse, entsteinte Oliven zusammen mit Sonnenblumenkernen, Olivenöl und etwas Zitronensaft mixen und würzen – am besten mit einer Küchenmaschine (Food Processor).

  4. Feldsalat waschen, alles auf dem Teller anrichten. Den Saft einer halben Limette auspressen und das Ganze mit Olivenöl beträufeln.⁠ Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

  • glutenfrei | laktosefrei | milchfrei | fructosearm | low FODMAP | vegan


** #LowFODMAP Mengen:⁠

Zucchetti 65 g⁠ | Aubergine 75 g⁠ | Sonnenblumenkerne 6 g = 2 TL⁠

Der Rest enthält wenig oder gar keine FODMAPs⁠ ⁠


the intolerant wanderer.png

Noch mehr "Intolerantes" gibt's auf meinem Social Content Magazine: intolerant.me

Nichts verpassen? Trag dich jetzt ein:

© 2020 by the intolerant wanderer

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon