the intolerant wanderer.png

Willst du noch mehr von mir hören?

For more intolerant friendly stuff,

make sure to check out: intolerant.me

© 2020 by the intolerant wanderer

  • Angi

Orangen-Chicorée-Salat mit Gorgonzola

Aktualisiert: März 20

glutenfrei | fructosearm | low FODMAP

Ich bin absolut kein Wintermensch. Die Wärme fehlt mir. Und die Sonne. Aber allein der Anblick dieses Salates zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht – so farbenfroh. Und voller Vitamine. Diese sind im Winter besonders wichtig um gesund zu bleiben.


Bereits eine Orange deckt etwa die Hälfte des von Ärzten empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin C eines erwachsenen Menschen. Hinzu kommen Vitamins B1, Vitamin B2 und Vitamin B6. Zudem sind Orangen reich an Mineral- und Ballaststoffen.


Chicorée ist ebenfalls reich an wertvollen Nährstoffen, wie beispielsweise: Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C, Carotin, Phosphor, Kalium, Kalzium.


Beim Nüsslisalat sieht es ähnlich aus. Er enthält zudem Mineralstoffe wie Eisen und Magnesium und Zink.


Dieser Salat ist eine winterliche Vitaminbombe.

Trotzdem fehlt es ihm an einem – gerade im Winter – wichtigen Vitamin: Vitamin D.

Dieses kann vom Körper mithilfe direkter Sonneneinstrahlung auf die Haut selbst hergestellt werden. Unsere Wintersonne ist dafür jedoch meist zu schwach. Das heisst, wir müssen unseren Vitamin D-Speicher anderweitig füllen. Es gibt zwar Lebensmittel, die Vitamin D enthalten, trotzdem ist es schwierig genügend davon abzubekommen allein durch Nahrung. Dafür gibt es Better Foods "Sunshine in your Pocket" – Vitamin D3 + K2 (*). Dieses Nahrungsergänzungsmittel habe ich von Better Foods kostenlos zum Ausprobieren bekommen und nehme es jetzt im Winter täglich.


Seinen bitteren Geschmack verdankt der Chicorée übrigens mitunter dem Bitterstoff Lactucopikrin (früher Intybin genannt). Dieser hat eine unterstützende Wirkung auf die Verdauung. Zudem ist Chicorée reich an Ballaststoffen und dem Zucker Inulin, einem sogenannten Präbiotika.


Sowohl Orange als auch Chicorée sind fructosearm – und trotz Inulin in kleinen Mengen auch FODMAP-arm. Nüsslisalat sowieso. Ich vertrage gut 1 Orange und 2 kleine Chicorée-Rübe.

// WERBUNG – Dieses Rezept ist in bezahlter Kooperation mit LactoJoy entstanden. LactoJoy bietet qualitativ hochwertige und zugleich eine der preisgünstigsten Laktase-Tabletten auf dem Markt an.


Orangen-Chicorée-Salat

2 kleine Rüben roter Chicorée eine Handvoll Nüsslisalat

1 Orange

30 g Gorgonzola


Gorgonzola Dressing

4 EL Olivenöl

2 EL Apfelessig

1 TL Zitronensaft

70 g Gorgonzola

Pfeffer


+ 1 LactoJoy Laktase-Tablette (*)

  1. Den Salat waschen, die Orange schälen und in Stücke schneiden. Auf dem Teller anrichten.

  2. Alle Zutaten (ausser Pfeffer) für das Dressing mit dem Pürierstab mixen bis es cremig ist. Den Pfeffer am Schluss grob darüber mahlen.

  3. Das Dressing über den Salat träufeln und mit dem restlichen Gorgonzola dekorieren. Ich habe noch ein bisschen geschälte Hanfsamen darüber gestreut.

  • glutenfrei | fructosearm | low FODMAP

  • die Zutaten ist für 1 FODMAP-arme Portionen berechnet (gem. der Monash FODMAP App) –die Toleranzgrenze kann jedoch von Person zu Person variieren

(*) WERBUNG – Markennennung, unverbindliche Produktempfehlung, nicht gesponsert

Sowohl die LactoJoy-Tabletten als auch die Better Foods Vitamin D3 + K2 Tabletten wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon