• Angi

Moussaka

glutenfrei | laktosefrei | fructosearm | low FODMAP | vegetarisch

Moussaka oder Mussaka, egal wie man es nennt: MMMH! Meine Mama macht das oft, wenn wir bei ihr zum Essen eingeladen sind.

Mittlerweile hat sie's auch voll drauf mit FODMAPs und so und macht für mich immer eine vegetarische und mehrheitlich FODMAP arme Version ohne Zwiebeln & Knoblauch. Ich habe sie nach dem Rezept gefragt. Dies ist also quasi ein Gastrezept von meiner Mama:


Sojahack

400 g Sojahack

1 EL glutenfreies Mehl

2 EL Tomatenpürre

1 dl Weisswein

2 dl Bouillon (z.B. Frugola Körnige Würze)

je 1 TL Salz, Pfeffer, Basilikum

etwas Öl zum Anbraten


Gemüse

4 Kartoffeln

2 Auberginen

etwas Öl zum Anbraten


Sauce

1 DoseKokosmilch

50 g Sbrinz oder Parmesan

1 TL Bouillon


Topping

50 g Sbrinz oder Parmesan

  1. Sojahack, falls trocken erst ca. 10-15 Minuten in heissem Wasser einlegen. Danach mit etwas Öl anbraten. Mehl darüber streuen. Tomatenpüree dazu. Anschliessend mit Weisswein ablöschen und etwas einkochen lassen. ⁠

  2. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum würzen. Bouillon (z.B. #Frugola Körnige Würze) dazu giessen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.⁠ ⁠

  3. Kartoffeln und Auberginen in Scheiben schneiden Erst die rohen Kartoffeln in der Bratpfanne mit etwas Öl anbraten. Dann herausnehmen und die Auberginen anbraten.⁠

  4. Backofen auf 180°C (U+O) vorheitzen.⁠ ⁠

  5. Gratinform einfetten, Kartoffeln auf dem Boden verteilen und dann wie folgt schichten: ½ Hack Füllung, ½ Auberginen, ½ Hack Füllung, ½ Auberginen.⁠ ⁠

  6. In einer Pfanne die Kokosmilch mit dem Käse und der Bouillon unter rühren so lange erhitzen, bis sich alles gut vermisch hat. Die Sauce über die Auberginen giessen. Zum Schluss oben drauf weitere 50 g Käse verteilen.⁠ ⁠

  7. Etwa 40 Minuten auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens backen.⁠

  • glutenfrei | laktosefrei | fructosearm | low FODMAP | vegetarisch

  • Sojahack enthält zwar FODMAPs, ich vertrage es aber gut.

  • 75 g Auberginen sind low FODMAP.

  • Um "im Rahmen" zu bleiben, versuche ich meistens nicht mehr als 1/6 der Menge zu essen. ⁠ ⁠⠀⁠⠀⁠

Dieses Rezept enthält teilweise persönliche Empfehlungen. Nicht gesponsert.

the intolerant wanderer.png

Noch mehr "Intolerantes" gibt's auf meinem Social Content Magazine: intolerant.me

Nichts verpassen? Trag dich jetzt ein:

© 2020 by the intolerant wanderer

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon