• Angi

Aubergine Parmigiana

glutenfrei | laktosefrei | fructosearm | low FODMAP | vegetarisch

Der Auberginenauflauf mit Tomatensauce, Mozzarella und Parmesan ist nicht nur super schnell zubereitet, sondern kommt auch bestens ohne viele FODMAPs aus.


Im Originalrezept wird für die Sauce als Erstes Knoblauch im Öl angebraten. Wusstest du, dass das sogar in der FODMAP-armen Version möglich wäre? Sofern der Knoblauch danach wieder komplett entfernt wird (bevor die restliche Zutaten hinzugefügt werden)! Die Fructane im Knoblauch sind nämlich nicht öllöslich. Das bedeutet, dass die FODMAPs nicht ins Öl übertragen werden – nur der Geschmack.


Ich benutze für mein Parmigiana selbstgemachtes Knoblauchöl. Für dieses hab ich Knoblauchzehen im Olivenöl eingelegt. Mmmmh! Leckerer Knoblauchgeschmack ganz ohne Bauchschmerzen.



Auflauf

2 kleine Auberginen *

Knoblauchöl (oder Olivenöl) *

2 Rosmarinzweige

Laktosefreie Mozzarella


Sauce

1 Dose gehackte Tomaten *

1 EL Tomatenmark *

2 EL Oregano, getrocknet

1 EL Soja- bzw. glutenfreie Tamari Sauce

Salz & Pfeffer


* siehe Low FODMAP Notizen unten

  1. Backofen auf 200° C Unter- und Oberhitze vorheizen.

  2. Auberginen waschen und längs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Öl bestreichen und auf ein mit Backfolie (oder Backpapier) belegtes Backblech legen. Rosmarin darauf verteilen und ca. 20 Minuten backen.

  3. In einer Pfanne die gehackten Tomaten zusammen mit dem Tomatenmark, Oregano und der Soja- bzw. Tamarisauce aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln.

  4. Mozzarella in kleine Stücke schneiden.

  5. Nach dem die 20 Minuten um sind, die Auberginen aus dem Backofen nehmen und in eine Backform transferieren. Danach mit der Tomatensauce übergiessen und dem Mozzarella belegen.

  6. Die Backform kommt dann nochmals für weitere 20 Minuten in den Backofen (oder bis der Käse schön braun ist), ebenfalls bei 200°C.

  • glutenfrei | laktosefrei | fructosearm | low FODMAP | vegetarisch

  • Low FODMAP Mengen: 75 g Aubergine, 90 g Tomaten aus der Dose, 2 EL Tomatenmark

  • Knoblauch ist nicht öllöslich, das heisst in Olivenöl eingelegt, gibt Knoblauch dem Öl zwar Geschmack ab, dieses bleibt aber Low FODMAP

  • Dazu passt z.B. ein grüner Salat und/oder Quinoa sehr gut.


the intolerant wanderer.png

Noch mehr "Intolerantes" gibt's auf meinem Social Content Magazine: intolerant.me

Nichts verpassen? Trag dich jetzt ein:

© 2020 by the intolerant wanderer

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon