• Angi

Nutella Granola

glutenfrei | laktosefrei | milchfrei | fructosearm | low FODMAP | vegan

Zwei meiner Lieblinge kombiniert: Nutella & Granola.

Natürlich ist Nutella echt ungesund, aber es ist einfach soooo verdammt gut!

Die Frusano Nuss-Nougat-Creme ist zwar nicht wirklich gesünder, aber immerhin fructosearm (gesüsst mit Malz- und Traubenzucker aus⁠ fructosefreiem Bio-Glucosesirup), glutenfrei, laktosefrei, vegan, bio und ohne Palmöl.

Zusammen mit dem Granola ergibt es ein lecker schokoladiges Frühstücksmüesli, ohne zu süss zu sein. Und wie alle meine Granola-Rezepte ist es super schnell zubereitet.

// WERBUNG – Dieses Rezept ist in unbezahlter Kooperation mit Frusano entstanden.


Trockene Zutaten

250 g glutenfreie Haferflocken

100 g glutenfreie Cornflakes

120 g Haselnüsse

5 EL Leinsamen

½ TL Salz


Feuchte Zutaten

10 EL Öl / Kokosbutter

5 EL Nuss-Nougat-Creme (von Frusano) [*]

3 EL Reissirup (von Frusano) [*]

  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

  2. Trockene und feuchte Zutaten separat mischen. Dann untereinander machen.

  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech füllen.

  4. Bei 180° C etwa 15-20 Minuten backen. Dazwischen ein paar Mal untereinander machen.

  5. Auf dem Blech komplett auskühlen lassen.

Für eine fruchtigere Variante:



Anstelle der Nuss-Nougat-Creme, einfach den Erdbeer-Rhabarber-Fruchtaufstrich von Frusano [*] benutzen. Schmeckt lecker fruchtig & frisch.

  • glutenfrei | laktosefrei | milchfrei | fructosearm | low FODMAP | vegan

  • Das Granola ist erst noch weich, wenn es aus dem Ofen kommt und wird erst knusprig, wenn es kalt ist. Daher auf dem Blech komplett auskühlen lassen und erst dann zerbrechen.

[*] Die mit Sternchen gekennzeichneten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

the intolerant wanderer.png

Noch mehr "Intolerantes" gibt's auf meinem Social Content Magazine: intolerant.me

Nichts verpassen? Trag dich jetzt ein:

© 2020 by the intolerant wanderer

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon