top of page

Das Frühstück für eine extra Portion Energie

glutenfrei | fructosearm | milchfrei | FODMAP-arm | vegan

 

Mit diesem fruchtig, frischen Frühstück scheint die Sonne von Innen heraus. Die Frühstück «Pots» lassen sich gut im Voraus zubereiten – das spart wertvolle Zeit am Morgen. Die Orange sorgt ausserdem für den nötigen Energiekick morgens. Denn Vitamin C ist nicht nur wichtig für unser Immunsystem. Es wirkt auf unseren Körper ähnlich vitalisierend wie z.B. Koffein. Vitamin C regt die Noradrenalin-Produktion an und bringt damit den Stoffwechsel ins Rollen und stärkt die Konzentration.


Das Frühstück ist im Nu parat. Du kannst es dann entweder direkt geniessen oder für den nächsten Tag vorbereiten. Die Zutaten können beliebig angepasst werden.


Ich benutze «recycelte» Gläschen, die sich zuschrauen lassen. So kann man die morgens sogar einfach einpacken und mitnehmen.

 

Deine Zutatenliste

(ergibt 1 Glas)

  • 1 EL Chia Samen

  • 1 EL Hirse

  • 1 EL Buchweisen Flocken

  • 3 EL Reismilch

  • 3 EL Kokosjoghurt

  • 3 EL Reisflocken

  • ½ Orange

  • 1 EL Kürbiskerne


1. Erste Schicht


Fülle Chia Samen, Hirse, Buchweizen Flocken in ein Glas und giesse die Reismilch dazu. Rühre gut um und lass das Ganze kurz eindicken.


2. Zweite Schicht


Nun kommen Kokosjoghurt, Reisflocken, Orange und Kürbiskerne oben drauf – in meinem Fall in der Reihenfolge. Dann kannst du das direkt geniessen oder das Glas zuschrauben und dich schon auf morgen freuen.

 

Starte entspannt und glücklich in den Tag!


Wie dein Morgen aussieht, ist entscheidend für den ganzen Tag. Starte möglichst entspannt, um tagsüber weniger Stress zu haben. Gönne dir nach dem Aufstehen Zeit für mindestens etwas, das dir gut tut und dich happy macht. Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück kann dir zudem helfen, deinen Blutzuckerspiegel stabil zu halten und weniger Heisshungerattacken zu haben.


Für mich macht «Me-Time» morgens einen grossen Unterschied was meine Beschwerden angeht.

Je besser ich mich um mich selber kümmere, desto weniger aufgebläht fühle ich mich und die Verdauung funktioniert besser. Der Körper ist ein Gewohnheitstier und mag Routinen. Darum habe ich mir meine eigene Morgenroutine geschaffen. Auf Instagram erkläre ich dir, wie du deine persönliche Morgenroutine findest:


Folge mir gerne auf Instagram, um tägliche Tipps Rund um's Leben mit Intoleranzen und Reizdarm zu bekommen.

267 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Zimtschnecken

Comments


bottom of page